Home » Ressourcen

Ressourcen

Da gibt es schon so ein paar Dinge, die wir immer dabei haben, benutzen und benötigen. Dinge, die uns das Leben erleichtern. Dinge, die dabei helfen Keine Eile entstehen zu lassen. Dinge, mit denen wir organisieren und planen und viele Dinge mehr. 

Wir haben unsere Ressourcen hier mal aufgeschrieben, vielleicht ist ja etwas hilfreiches für dich dabei, das du noch nicht kanntest! Die Liste wird natürlich regelmäßig überarbeitet und ergänzt. Falls du etwas ergänzen möchtest, schreibe einfach einen Kommentar!

Elektronik

Dell SM008LE74408GER Latitude E7440Notebook

Alle empfehlen das Apple MacBook Air, aber wir sind überhaupt kein Apple-Fans. Daher haben wir eine tolle Alternative gefunden. Das Dell Latitude E7440* hat einen angenehm großen 14″ Display, ist sehr handlich und leicht und läuft bei uns mit Windows 7. Kaufentscheidend war für uns auch der Stromverbrauch. Da ist das Latitude E7440 schon unverschämt sparsam!

 

Huawei E5336 3G MIFI Wifi RouterMifi

Wir benutzen nur eine SIM-Karte. Damit wir mit mehreren Geräten trotzdem gleichzeitig online sein können haben wir jetzt ein MIFI*. Das ist unglaublich praktisch, besser als ein UMTS-Stick. So haben wir im Laster unser eigenes W-Lan.

 

 

Panasonic Lumix DMC-TZ10EG-K Digitalkamera (12 Megapixel 12-fach opt. Zoom, 7,6 cm Display, Bildstabilisator, Geo-Tagging) schwarzDigitalkamera

Mit unserer Digitalkamera Panasonic Lumix DMC-TZ10 sind wir eigentlich gar nicht zufrieden. Zuvor hatten wir eine Canon Ixus V, die war super und hat zig Jahre gehalten. Irgendwann ging sie einfach nicht mehr. Da ich gerne wieder eine kleine und handliche Kamera haben wollte, die in jede Tasche passt, haben wir uns für eine Panasonic Lumix DMC-ZX 1 entschieden. Und von Anfang an hatten wir Ärger damit. Sie macht zwar echt tolle Bilder, aber… nach kurzer Zeit gab es Flecken auf den Bildern, die nur durch ein Aufschrauben der Kamera zu entfernen waren. Neuerdings fährt das Objektiv nicht mehr rein oder nicht mehr raus. Sie ist erst 3 Jahre alt. Schade.

 

Tolino Shine eReaderTolino Shine eReader

Seit kurzem fährt auch ein E-Book-Reader mit. Auf 9 qm ist nicht viel Platz für viele Bücher. Unser Bücherregal platzt aus allen Nähten und trotzdem reichen die Bücher nie aus, um einen Winter in Portugal zu überbrücken. Unterwegs treffen wir zwar immer wieder Leute, mit denen wir Bücher tauschen und das soll auch so bleiben – doch als Ergänzung zum Bücherregal gab es für Olaf zum letzten Geburtstag den Tolino Shine eReader*. Toll daran ist auch, dass er sein eigenes Licht macht. Die Lichtversorgung ist nicht überall optimal, jetzt braucht man zum Lesen keine Lampe mehr anknipsen. Auch toll: Olaf kann lesen, wenn Steffi noch schläft. Auf kleinem Raum löst der eReader gleich mehrere Probleme! Super.

 

Non-Elektronik

Moleskine Klassisches Notizbuch / Blanko / Large / Fester Einband / SchwarzNotizbuch

Trotz all der Elektronik – das klassische Notizbuch* ist einfach unverzichtbar. Es ist immer dabei, um Ideen für neue Artikel zu notieren, um tolle Einfälle festzuhalten und um Adressen, Telefonnummern und Termine aufzuschreiben, wenn das Notebook nicht dabei ist. Wie ihr seht, haben wir kein Smartphone, das andere für so etwas vielleicht benutzen. Das Notebook ist immer griffbereit dabei!

 

Lafuma CampingstuhLafuma Campingstuhll

treuer Reisegefährte seit 15 Jahren!

Ich weiß nicht mehr, wann wir ihn gekauft haben. Ich weiß nur, dass er uns schon eine gefühlte Ewigkeit begleitet, wie kaum ein anderes Ding.

Er war ein treuer Begleiter auf vielen Festivals und im Urlaub. Er war mit uns in Marokko, in Spanien und Portugal.

 

Geld

DKB – Das beste Konto für Reisende

Wir haben unser Konto schon seit Jahren bei der Deutschen Kreditbank AG (DKB). Mit der kostenlosen Visa-Karte gibt´s im In- und Ausland an jedem Geldautomaten kostenlos Geld, immer und überall. Auch der Umrechnungskurs ist total in Ordnung.

Tools für´s Leben und Arbeiten auf Rädern

Thunderbird: Mails immer dabei

Evernote*: Mit diesem Tool organisiere ich alles

Dropbox: Dateien mit Freunden teilen in der Cloud

Wunderlist: Endlich mal eine funktionierende To-Do-Liste

Pocket: Webseiten auch offline lesen können

Feedly: Mit Feedly lese ich alle meine Lieblingsblogs

WordPress: freie Web-Software mit der auch keine-eile.de umgesetzt wird

Themeforest*: Viele wunderschöne WordPressthemes für deinen Blog

Scrivener: Mit Scrivener schreibe und organisiere ich alle meine Blogartikel

KeePass Passwort Safe: Nie mehr Passwörter merken, sondern einfach sicher abspeichern

Wireless Life GuideDu träumst von einem Leben auf Rädern? Weißt aber nicht, wie das funktionieren soll? Dann schenke dir den Wireless Life Guide. Hier erfährst du so ziemlich alles, was du wissen musst, um ortsunabhängig zu leben und zu arbeiten.

Das praktische Handbuch für digitale Nomaden*, Langzeitreisende, Auswanderer und ortsunabhängige Online Unternehmer, die rund um die digitale Selbständigkeit ein Leben nach ihren Vorstellungen designen wollen.

Der Wireless Life Guide gibt dir eine schrittweise Anleitung für die Reduzierung von Ankern in deinem Leben und den Aufbau deines Online Business.

(inkl. eines Mini-Interviews mit mir)

Rund um´s Bloggen

Blog Camp OnlinekursIch habe ihn gemacht:

Den Blog Camp Onliekurs*. Das Ergebnis ist Keine Eile.

Falls du auch einen Blog starten möchtest, oder bereits Blogger bist und dich weiterentwickeln möchtest, dann ist der Blog Camp Onlinekurs genau das richtige für dich.

Exklusiv bei Keine Eile: 10 € Rabatt mit Gutscheincode “ICHLIEBEBLOGGEN”

 

 

Der Ratgeber zum Bloggen in Buchform.

Was ist guter Inhalt?

Wie kann ich meinen Blog bekannt machen?

Tipps für modernes Blog Design.

Was muss ich machen, damit Leser meinen Blog in den weiten des WWW finden?

Gut erklärt, viele Beispiele, locker geschrieben.

 

Communitys

Hier findest du uns auch

Das Weltreiseforum: Das beste Forum für Reisende

My Wireless Life*: Online Community für Webworker und Reisende

 

 

 

 

Partnerseiten

Unterstütze Keine Eile und kaufe deine Bücher, Elektronik, oder die Reiseausrüstung über unsere Partner-Links. Wir erhalten so einen kleinen Betrag des Kaufpreises als Provision.

Globetrotter

Amazon

E-Book



DKB: Die beste Bank für Reisende



Bücher



Hanse Merkur: Die beste Langzeit-Reiseversicherung



7 comments

  1. Hallo Steffi,

    was für eine SIM-Kart von welchem Anbieter nutzt du für das Mifi um in Deutschland und eventuell auch im Ausland kostengünstig unterwegs zu sein?
    Wir überlegen uns auch so ein Teil zuzulegen. Vielleicht kannst du uns ja mit Deinen Erfahrungen, etwas Zeit mit der Recherche einsparen.

    Danke und liebe Grüße
    Kurt

    • Hallo Kurt!

      Ich habe eine SIM Karte von blau.de (E-Plus) im Router. Zur Zeit kosten da 3 GB 15 Euro und ich lade die meistens zwei Mal in 30 um je 3 GB für je 9 Euro nach. Ich brauche also im Monat etwa 10 GB. Ich habe noch eine SIM von Penny mobile. Die ist im D-Netz. So habe ich eine Ausweichmöglichkeit, wenn es mal dein E-Netz gibt. Bei Penny mobil nutze ich dann meistens eine Tagesflat.
      Im Ausland hole ich mir eine nationale SIM im Telefonladen.

      🙂
      Steffi

  2. Hallo Steffi,
    ich nutze eigentlich einen Mac, aber fürs Reisen habe ich einen robusten Getac-PC-Laptop mit minimalistischer Software-Ausstattung … und einen mobilen Router, in den eine SIM-Karte kommt. Eigentlich so, wie du es auch beschreibst.

    Aber: Schon mehrmals hat mir die elende Anti-Virenaktualisierung die GB der SIM-Karte leergezogen. Der PC-Laptop aktualisiert ja alle halbe Stunde die Virensignaturen – und wenn man das Intervall vergrößert, ist hauptsächlich die Folge, dass der Download nur umso länger dauert … und außerdem den PC mehr oder weniger lahmlegt.

    ALso, wie handhabst du das – (oder andere hier anwesende)?

  3. Mir gefällt eure Seite sehr gut. Was mich auch noch Interessieren würde wie Ihr euer Fahrzeug ausgespannt habt Habe gerade eine 3 Monatige Reise Spanien Portugal hinter mir Viele Grüße aus Bayern im Chiemgau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.