My Wireless Life Treffen in Berlin

Mein kabelloses Leben

Gerade rechtzeitig zum Bahnstreik habe ich mir überlegt, dass ich doch mal wieder Bahn fahren könnte.

Ich will nach Berlin.

Die Fahrplanauskunft sagt, dass ich mit dem Regional Express vom Bahnhof Biesenthal nach Bernau fahren soll.

In Bernau in die S2 umsteigen. Und in Gesundbrunnen in die U-Bahn.

Das Problem: Alle Züge von Biesenthal nach Bernau sind ersatzlos gestrichen.

Glücklicherweise finde ich jemanden, der mich zum Bahnhof in Bernau fährt und jemanden, der mich später direkt in Berlin abholt. Großartig – so steht meinem Ausflug also nichts mehr im Wege!

Wo ich hin will?

Ich bin verabredet.

Ich bin Mitglied bei My Wireless Life. Auf My Wireless Life treffe ich täglich inspirierende und hilfreiche Leute. Eine tolle Gemeinschaft mit viel persönlichem Kontakt. Dabei sind vorallem (angehende) Onlineunternehmer und Freelancer. Uns allen ist gemeinsam, dass wir ortsunabhängig leben und arbeiten wollen.

Im letzten Jahr gab es das erste Treffen mit ein paar Mitgliedern in Berlin. Jetzt – beim zweiten Treffen – war die Runde schon größer. Es hat viel Spaß gemacht und es ist schön, die Leute, die ich tagtäglich im Netz treffe, auch mal offline und in echt zu sehen.

Den ein oder anderen kennst du vielleicht auch.

Sebastian von Wireless Life war als Gründer der Community natürlich mit am Start.

Verena und Patrick und ihren Blog runterwegs habe ich auf Keine Eile schon mal vorgestellt.

Auch Silke war da. Sie hilft ihren Lesern auf minimalisch besser mit dem Geld auszukommen, um mehr für die schönen Dinge des Lebens übrig zu haben.

Anne Apolony reist auch gerne mit dem Wohnmobil und berichtet darüber auf ihrem Blog MB 100 on Tour.

Wie du auf den Fotos siehst, waren noch viele andere dabei. Wobei nicht jeder einen Blog schreibt.

 

 

Du teilst den Traum vom ortsunabhängigen Arbeiten und willst dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann ist My Wireless Life für dich!

 

Wer schreibt hier

Kommentare

3 Gedanken zu “Mein kabelloses Leben”

Schreibe einen Kommentar

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr