Überwintern im Norden: Bremen

24.02.2015 vs 24.02.2014

Willkommen zum heutige Fotovergleich Überwintern im Süden vs Überwintern im Norden.

Wir haben mal wieder umgeparkt. In Grasberg ist es langweilig geworden. Irgendwie gibt es da nichts zu unternehmen. Immer die gleiche “Hunderunde”, jeden Tag. Die meisten Wege in Grasberg führen entlang der vielbefahrenen Hauptstraße. Es gibt nur einen Weg, der durch die angrenzenden Felder führt. Und der wird sehr rege auch von allen anderen Hunden aus Grasberg genutzt. Und die Hunde in Grasberg, sind echt sehr gestresste Tiere.

Bremen

Die Bremer Stadthunde sind viel entspannter unterwegs und so zog es uns wieder an die Weser, hinter den Deich beim Weserstadion. Es wird hier allerdings immer voller. Fast der ganze Parkstreifen ist schon mit Wohnmobilen beparkt. Wir konnten uns noch gerade so ans Ende quetschen.

Die Wohnmobile, die hier stehen, sind übrigens alle unbewohnt. Nicht, dass noch der Eindruck entsteht, wir hätten Spaß mit Gleichgesinnten… keine Ahnung, wo die alle stecken – in der Algarve wahrscheinlich.

Überwintern im Norden: Peterswerder in Bremen
wieder in Bremen am Peterswerder

 

Lucy macht keinen sehr glücklichen Eindruck. Es fängt gerade an zu regnen und sie möchte jetzt lieber wieder schnell rein.

Überwintern im Norden: Bremen
Nein, dies ist kein schwarz-weiß Foto

Vor einem Jahr waren wir in der Algarve. Und zwar in Cacela Velha. Das ich Algarve Fan bin, ist wohl mittlerweile allgemein bekannt. Das liegt wahrscheinlich vor allem daran, dass ich andauern schreibe wie schön, wundervoll und großartig es in der Algarve ist. Es gibt dort so viele eindrucksvolle Plätze und Cacela Velha ist eines meiner persönlichen Highlights. Der Blick über die Lagune, auf die Inseln und das Meer – atemberaubend schön!

Überwintern im Süden: Algarve
atemberaubender Ausglick – einer meiner Lieblingsorte in der Algarve

 

Wir haben den Tag heute also mit Umparken verbracht. Was hast du heute getrieben?

Wer schreibt hier

Kommentare

1 Gedanke zu “24.02.2015 vs 24.02.2014”

  1. Dein Kommentar unter dem Bild hat mir einen sonnigen Augenblick beschert: “Nein, dies ist kein schwarz-weiß Foto”. Wir haben hier auf Helgoland richtig Glück. Fast jeden Tag scheint für einige Stunden die Sonne.

    Und ja, wir laufen auch immer dieselbe Runde. In 45 Min. ist man einmal um die Insel oder Düne gelaufen.

    Hier findet im Mai ein Marathon statt und sie laufen nur 4 x die gleiche Strecke :-)

    Liebe Grüße, Christiane

Schreibe einen Kommentar

5 × 3 =

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr