Nicht zaudern, machen! – Warum genau JETZT der richtige Zeitpunkt für eine Auszeit ist

Buchvorstellung Auszeitstorys, Norwegen, Lofoten

Buchvorstellung “Auszeitstorys”: Häufig stehen wir uns mit unseren Ängsten und Bedenken einfach selbst im Weg und verpassen so sämtliche Gelegenheiten, unsere Träume zu verwirklichen. Das Buch soll ewigen Haderern konkrete Fragen beantworten und dadurch anspornen, den Schritt endlich zu wagen. Grenzen gibt es nur in unseren Köpfen – alles ist möglich!

Heiko und Franz: Auf Weltreise ohne Geld – wie geht das?

Weltreise ohne Geld: Heiko und Franz mit ihren Pilgerwägen

Heiko und Franz sind seit 2014 zu Fuß und ohne Geld auf Weltreise.

Weil ich ihre Geschichte so faszinierend finde, verlassen wir mit diesem Artikel mal die Welt des Reisens mit dem eigenen Fahrzeug. Statt dessen erzählen Heiko und Franz in diesem Interview, wie sie auf die Idee gekommen sind jedes Land der Welt durchwandern zu wollen. Ob sie bisher wirklich jeden Kilometer zu Fuß gegangen sind. Sie erzählen davon, wo sie schon überall gewesen sind und was demnächst vor ihnen liegt. Was es mit ihren Pilgerwägen auf sich hat und natürlich, ob und wie eine  Weltreise ohne Geld überhaupt “funktioniert”.

Was bedeutet Freiheit?

Was bedeutet Freiheit

Vor einer Weile schrieb jemand in einem Kommentar, wir würden uns für “etwas Besseres” halten, da wir ein hohes Maß an Freiheit für uns beanspruchen würden. Vielleicht bin ich arrogant, wenn ich mir die die Freiheit nehme, mein Leben selbst zu gestalten. Wenn ich mir die Freiheit nehmen, nicht so zu sein, wie andere mich gerne hätten. Und mich nicht verbiege, um irgendwo reinzupassen. Was bedeutet Freiheit eigentlich?

Hat jemand meinen Weg gesehen?

Diese Worte las ich vor einigen Jahren am Schwarzen Brett auf der Fusion. Und beim Lesen wurde mir damals schlagartig klar, dass ich hier bisher eine falsche Annahme über das Leben hatte.

Über Inspiration, Yoga, Backpacking und den Komfort beim Vanlife

Über Inspiration, Yoga, Backpacking und den Komfort beim Vanlife

Cales´ Blog verfolge ich, seit dem er mit seiner Freundin Cindy im Winter 2016 mit einem Düdo in den Süden gezogen ist. Nun sind die beiden wieder da. Und es gibt viel zu erzählen. Daher freue ich mich sehr, dass Cale hier nun von der Reise und seinen Eindrücken berichtet.

Die Oettls: Warum machen wir sowas nicht eigentlich mal für länger?

Originalbild unter: http://rockon.fotograf.de/photo/5751fbcc-0794-4ca8-a363-6e810a67cc64

Im Winter 2016 gaben Stephi und Alex Oettl ihr Leben im Steinhaus auf und zogen um in ein Wohnmobil. Seid dem haben sie viel erlebt und haben das Leben im Wohnmobil für sich entdeckt. Aber wie sind die beiden überhaupt auf diese Idee gekommen? Wie haben sie den Plan in die Tat umgesetzt und wie geht es ihnen heute?

Wir drehn uns im Kreis

Gedicht

Das Leben scheint mir oft absurd zu sein. Es ergibt keinen Sinn. Und doch leben wir.
ist Mehr oder weniger achtsam so in den Tag hinein. Wir haben große Pläne…

Warum ich keine Koordinaten mehr nenne?

Warum ich keine Koordinaten mehr nenne

Schnöde Koordinaten abfahren und einfach in die Fußstapfen anderer treten – kann jeder. Entdecker sein und sich selbst auf sie Suche machen – das ist das Abenteuer! Und ich möchte, dass du ein Abenteuerer bist!