Free Assange

Freiheit für Julian Assange

#FreeJulianAssangeNow Unsere Demokratie ist nichts ohne die Freiheit der Presse!

Es ist wieder still geworden, um Julian Assange. Während Ende 2020 noch einigermaßen viel über ihn berichtet wurde, als der Auslieferungsprozess in London lief, ist Julian Assange nun wieder verschwunden aus den Medien. Dabei hat sich nichts geändert.

Julian Assange ist Journalist und hat Kriegsverbrechen der USA öffentlich gemacht.

Er soll an diese ausgeliefert werden, damit dort an ihm ein Exempel statuiert werden kann. Als Warnung an alle Journalisten und Whistleblower. Und so gut wie niemand berichtet darüber! Niemand redet darüber! Es gehen nicht 10.000e auf die Straße, um für einen der Grundpfeiler der Demokratie zu demonstrieren: Die Pressefreiheit!

Und später werden wir uns fragen: Warum haben wir nichts getan!?

Julian Assange hat einen weltweit wichtigen Beitrag geleistet, der für uns alle von Interesse ist.

Er half dabei, hochsensible, geheime US-Dokumente an die Öffentlichkeit zu bringen. Seine Leaks deckten Menschenrechtsverletzungen und Spionageversuche der US-Regierung an Verbündeten auf.

Sollte er an die USA ausgeliefert werden, würde dies einen gefährlichen Präzedenzfall schaffen. Es würde bedeuten, dass jeder Journalist, der wahrheitsgemäße Informationen ans Licht bringt und veröffentlicht, in die USA zur Strafverfolgung ausgeliefert werden kann.

Keine Information, die Wikileaks veröffentlicht hat, hat sich je als falsch herausgestellt.

Insofern hat er nichts gemacht, was nicht auch jeder Verleger macht beziehungsweise zu machen beansprucht. Die Veröffentlichung der Clinton-E-Mails war laut bundesgerichtlichem Urteil ebenfalls rechtmäßig. Die Vergewaltigungsvorwürfe haben sich nach neun Jahren ergebnisloser Ermittlungen in Luft aufgelöst. Seine Strafe wegen Verletzung von Kautionsauflagen hat er seit dem 22. September 2019 abgesessen – doch er sitzt immer noch in Einzelhaft.

Nils Melzer – UN-Sonderberichterstatter für Folter bespricht den Fall von Julian Assange

Mehr Infos zum “Fall” zu Julian Assange

Interview mit Nils Melzer

Hier das Interview mit Nils Melzer als PDF

Petition von Amnesty International

Julian Assange wird seit vielen Jahren unnachgiebig durch die USA verfolgt, weil er Dokumente veröffentlicht hat, die möglicherweise Kriegsverbrechen zeigen, die das US-Militär begangen hat.
Das ist ein Angriff auf die Meinungsfreiheit!

Unterstütze diese Petition und fordere, dass die Anklagen gegen Julian Assange fallen gelassen werden müssen:
zur Petition von Amnesty International

Eine Anklage gegen Julian Assange könnte andere Journalist*innen abschrecken, ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrzunehmen.

Danke für deine Unterstützung!

Petition von Action Network

In the first 100 days of his presidency, Joe Biden has a chance to mend the divide that has escalated into full hostility between the U.S. government and the foundations of our democracy — free speech and a free press. It is time to uphold our democratic ideals and demand that our government respect the rights of free speech, free publication, and full transparency. Biden’s first step should be to end the Trump administration’s gravest attack on journalism: the prosecution of Julian Assange. Julian still sits in a British prison even after a judge has blocked his extradition to the U.S., all because the U.S. government is attempting to prosecute him for publishing. In 2010 Julian Assange published truthful information in the public interest: evidence of U.S. war crimes, uncounted civilian casualties, and rampant corruption. For this he faces up to 175 years in prison. A conviction of Assange, an Australian citizen, would put all other journalists at risk too, setting a precedent allowing the government to decide what gets published around the world. The Biden administration can end this injustice today, by dropping the charges and letting Assange walk free today. The persecution of Julian Assange is an attack on journalists’ right to do their jobs, the public’s right to know what is done in their name, and the ability to hold our government to account. Let’s come together and tell President Biden– it’s time to free Julian Assange!

Can you join me and take action? Click here

Weitere Informationen über #freeassange gibt es hier

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Wer schreibt hier

Shop

Letzte Aktualisierung am 23.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 23.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 23.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr