Steffi auf dem Sofa

Ich habe mein Leben verkauft! Du auch?

Die 4. Nominierung zum Liebster Award kommt von Rike.

Auf ihrem Blog Schweden und so will sie dir das Reisen im Allgemeinen und Skandinavien im Speziellen schmackhaft machen. Vielen Dank dafür.

Beim Liebster Award geht es darum, Leser, Blogs und Blogger mit einander bekannt zu machen.

Genauer erfährst du das im Artikel zur ersten Nominierung 11 Fragen rund um Roadtrips.

Wie beim Liebster Award so üblich, hat Rike mir 11 Fragen gestellt:

 

1. Fisch, Fleisch oder Rosenkohl?

Nichts von alle dem. Tiere esse ich nicht so gerne und Rosenkohl ist nicht unbedingt mein Lieblingsgemüse.

 

2. Warum bloggst du?

Moment, die Frage habe ich doch schon mal irgendwo beantwortet… ah ja… hier: Bloggen, warum eigentlich?

 

3. Fühlst du dich in der Sonne oder im Schnee wohler? Warum?

Sonne.

Früher bin ich gerne im Winter in den Skiurlaub gefahren und hätte jeden Sommerurlaub dagegen eingetauscht.

Jetzt ist es genau anders herum.

Von mir aus könnte das ganze Jahr Sommer sein.

Sommer passt einfach so viel besser zum Wagenleben.

 

4. Wo gehst du hin, um allein zu sein und deine Ruhe zu haben?

Ins Bett. In den Wald. An einen See. Nach Portugal.

 

5. Wo gibt es die “leckerste Pizza der Welt”? (Eigentlich eine Fangfrage, da die Antwort nur: “Bei DaCimino in Frankfurt Bockenheim!” lauten kann, aber wir werden sehen…)

Die leckerste Pizza der Welt?

Die kommt aus einem Lehmbackofenofen.

Ist in 2 Minuten fertig gebacken.

Der Teig am besten selbst geknetet und die Pizza selbst belegt.

Am liebsten mit Champignons.

 

6. Hast du jemals Kettenbriefe weitergeleitet? Wenn nicht, welche der prophezeiten Gebrechen des Nichtweiterleiten-Fluchs haben dich erwischt?

Ist der Liebster Award nicht irgendwie auch ein Kettenbrief?

Von einem Fluch, der einen trifft, wenn man ihn nicht weiterleitet, habe ich allerdings noch nichts gelesen.

Früher in der Schule war das ja mal ganz hip – mit den Kettenbriefen.

Ich habe aber schon ewig keinen mehr bekommen.

Oder es nicht mitbekommen, weil der Spam-Filter die eh gleich raus schmeißt. Wer weiß das schon?

 

7. Was ist in deinen Augen das kreativste, das du jemals gemacht hast?

Hui, da muss ich jetzt nachdenken.

Ich und kreativ?

Ich habe ein paar sehr kurze Kurzgeschichten geschrieben und früher viel gebastelt, gemalt, genäht.

Dafür ist aber leider kein Platz mehr.

 

8. Wenn es artgerecht möglich wäre jedes Tier der Welt zu halten, welches hättest du und warum?

Tiere sind doch nur in ihrer natürlichen Umgebung spannend.

Einen Tiger im Wohnzimmer?

Ein Krokodil in der Badewanne?

Ein Elefant im Garten?

Da würde ich wohl schnell das Interesse verlieren, weil die da ja nix mehr machen könnten.

Spannender fände ich es, die Tiere in ihrem Zuhause zu besuchen. Also, wenn die Frage wäre, welches Tier ich gerne in seiner natürlichen Umgebung sehen und beobachten würden…

…dann wäre das wohl der Wolf.

 

9. Über welches Thema willst du schon lange schreiben, hast dich aber noch nicht dazu aufraffen können?

Zum Schreiben kann ich mich immer aufraffen. Allerdings fehlt mir eher das Thema.

Ich höre immer, ich sollte doch mal ein Buch schreiben – aber niemand sagt mir, was drin stehen soll ;)

 

10. Was hast du heute vor 10 Jahren gemacht?

Heute vor 10 Jahren war der 14.05.2005.

Wahrscheinlich habe ich da den ganzen Tag gearbeitet.

War von 8 bis 18 Uhr in meinem Büro in der Bank.

Bin dann mit dem Rad nach Hause. War auf dem Weg vielleicht noch einkaufen. Oder auch beim Yoga – je nach Wochentag.

Habe mir zu Hause dann einen Tee gekocht und mich zum Entspannen auf´s Sofa gesetzt.

Die Kater sind zum Kuscheln vorbei gekommen.

Später haben wir gekocht, noch etwas gelesen, gebastelt oder geschrieben und dann bin ich wohl recht früh schlafen gegangen, weil der Tag so anstrengend war.

 

11. Wann warst du das letzte Mal so richitg, RICHTIG, glücklich?

Gerade jetzt – beim Gedanken daran, was so vor 10 Jahren war.

Damals war das Leben so vorhersehbar. Alleine dadurch, dass ich jeden Tag zur Arbeit musste.

Wegen jedem freien Tag musste ich jemanden fragen.

Und jemand anderes hat darüber bestimmt, wie viel Zeit ich im Büro sitze und wann ich zu Hause sein kann.

Verrückt eigentlich.

Ja, ich hatte mich tatsächlich verkauft.

Der Vorteil daran war allerdings, dass es dafür Geld gab.

Jetzt kann ich zwar frei über meine Zeit bestimmen, aber dafür krieg ich nicht einen Cent.

Was für ein spannendes Thema!

Mich würde deine Meinung dazu interessieren. Schreib sie mir doch!
[divider style=”solid” top=”20″ bottom=”20″]
Da ich schon vor einiger Zeit einen Liebster Award bekommen habe, kannst du meine 11 Fragen und die Antworten der anderen Blogger dort nachlesen: 11 Fragen rund um Roadtrips.

Die zweite Nominierung findest du hier: Über Inspiration, Freiheit und kochen.

Und dann habe ich noch die 11 Fragen der Wildnisfamilie beantwortet.

 

Wo bist du gerade

Wer schreibt hier

Kommentare

7 Gedanken zu “Ich habe mein Leben verkauft! Du auch?”

  1. Frank Tscholitsch, wenn ich das wieder lese weiß ich, dass ich lieber früher als später aussteigen soll.
    Wie ich Dir ja letztes Jahr versprochen hab, wir sind auf dem Weg

  2. Ich glaub, wenn ich nachher schlafen gehe, träume ich vom Elefant im Garten :D Ein Buch könnte auch wie ein Tagebuch verfasst werden. Viele, die sich noch nicht trauen genau so zu leben, würden das sicher verschlingen ;) und eventuell gibst Du ihnen genug “Nahrung” um selbst auszubrechen :)

  3. Hi Steffi!
    Vielen Dank für die Antworten!
    Und das schöne Foto. Das sieht wahnsinnig gemütlich aus…
    In Frage 6. hast du das genau richtig erkannt,
    war als Anspielung auf die Gemeinsamkeiten gedacht ;-)
    Alles liebe,
    Rike

  4. Gute Formulierung! Ja, ich denke das trifft auch bei mir zu. Viele Jahre mit Spass und Begeisterung, die letzten 5 Jahre waren eher wie Steine schleppen. Dann lange Krank, Job geschmissen (beste Entscheidung meines Lebens ) und womo gekauft . Jetzt wieder krank und ich wünschte ich hätte schon lange vorher den Mut gehabt mein Leben zu ändern. Aber besser spät als nie!

Schreibe einen Kommentar

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr