Wohnmobilstellplatz Maritime Meile Bremen Vegesack

Unterwegs auf der Maritimen Meile

Keine Ahnung, warum wir hier eigentlich nicht schon viel früher hingefahren sind.

Auf der Suche nach kostenlosen Wohnmobilstellplätzen im Raum Bremen, hat es uns nach Ganderkesee, Ottersberg, Grasberg und weiter weg verschlagen. Den Stellplatz in Bremen-Nord haben wir (bis jetzt) völlig übersehen.

 

Vegesack

Bremen-Vegesack ist etwa 30 km von der Innenstadt entfernt und hat einen kostenlosen Wohnmobilstellplatz.

Der befindet sich direkt an der Weser. Am Rande es Stadtparks. Eigentlich eine super Lage – nur mit Hinterhofatmosphäre.

Wohnmobilstellplatz Maritime Meile Bremen Vegesack
Wohnmobilstellplatz Maritime Meile Bremen Vegesack

 

Wenn wir durch die Mauern schielen, die uns umgeben, können wir die Weser erahnen. Doch in wenigen Schritten sind wir auch hingelaufen und flanieren über die Uferpromenade – die Maritime Meile.

Maritime Meile
Maritime Meile/Shopping Meile

 

Die heißt so, weil sie genau eine Seemeile lang ist. 1.825 Meter. Von der Strandlust bis zum Bremer Vulkan.

 

Stadtgarten Vegesack

Sie verläuft direkt durch den Vegesacker Stadtgarten. In der Woche ist der wenig besucht, meistens von Hunden, die mit ihren Leuten spazieren gehen. Am Wochenende, besonders wenn das Wetter so schön ist wie am letzten Sonntag, kann es auch schon mal richtig voll werden.

Der Park ist schön. Gerade blüht alles. Viele unterschiedliche und große Bäume stehen herum. Alle sind beschriftet und wir lernen ihre Namen.

Stadtgarten Vegesack, Bremen
Stadtgarten Vegesack

 

Stadtgarten Vegesack, Bremen
Stadtgarten Vegesack

 

Stadtgarten Vegesack
Stadtgarten Vegesack

 

Der Park hat auch eine Geschichte. Früher wohnten hier am Ufer der Weser die reichen Bürger Bremens in schicken Villen und wo jetzt der Park ist, waren ihre Gärten. Ein findiger Bürgermeister hat sie ihnen Ende der 1920er Jahre abgeluchst und öffentlich zugänglich gemacht. Einige der Bäume, die um 1898 gepflanzt wurden stehen noch.

Mosaik

 

Stadtgarten Vegesack
Stadtgarten Vegesack

 

Werftschlepper Regina

Im Park können wir uns ein paar Kunstwerke und Denkmäler ansehen.

Wie den ehemaligen Werftschlepper des Bremer Vulkans, die Regina.

Werftschlepper Regina, Bremen
Werftschlepper Regina

 

Vegesacker Wahrezeichen

Am anderen Ende der Maritimen Meile können wir das Wahrzeichen Vegesacks bestaunen. Es ist der Bronzeabguss eines Walunterkiefers, der wie ein Torbogen aufgerichtet hingestellt wurde.

7,10 m lang (fast so lang wie unser Auto) – fast 1 m breit – und 1,2t schwer.

Der Originalkiefer ist verwittert und befindet sich im Bürgerhaus Vegesack.

Bronzeabguss eines Walkiefers, Bremen
Bronzeabguss eines Walkiefers

 

Man kann in Vegesack aber nicht nur flanieren, sondern auch Fahrradausflüge machen.

Es gibt gleich mehrere Strecken, die wir ausprobiert haben.

⇒ Unweit des Vegesacker Hafens mündet die Lesum in die Weser.

Ein Stück flussaufwärts können wir die Lesum am Wehr überqueren. Biegen links ab und fahren auf dem Lesumdeich bis Bremen-Burg. Dort überqueren wir die Lesum erneut und radeln auf dem anderen Ufer wieder zurück.

Radtour Lesum, Bremen
Radtour Lesum

 

Radtour Lesum, Bremen
Radtour Lesum

 

Pause an der Lesum
Pause an der Lesum

 

Blick auf die Lesum

 

Die Lesum in Bremen
Die Lesum in Bremen

 

Knoops Park

Dabei kommen wir durch Knoops Park.

Ebenfalls ein Park, der zunächst Garten reicher Bremer Bürger aus dem 19. Jahrhundert war. Am hohen Lesumufer stehen noch ihre kleinen Schlösser und großen Villen.

Unter anderem das “Haus Lesmona”. Bekannt sind Park und Haus auch durch das Buch “Sommer in Lesmona”* – ein Briefroman, der die erste Liebe eines Mädchens aus der reichen Bremer Kaufmannsfamilie Melchers beschreibt.

Die Geschichte wurde fürs ARD verfilmt, mit Katja Riemann in der Hauptrolle.

Stein

 

 

Die Lesum in Bremen
Die Lesum in Bremen

 

Haus Lesmona, Bremen-Lesum
Haus Lesmona

 

Knoops Park
Knoops Park

 

Lesum im Nebel
Lesum im Nebel

 

Werderland

⇒ Ein anderes Mal fahren wir über das Lesumwehr und biegen rechts ab.

Über die Halbinsel “Schönebecker Sand” an der Mündung der Lesum in die Weser, kommen wir auf den Weserdeich.

An reetgedeckten Häusern des Ortes Büren vorbei, bis zur Moorlosen Kirche.

Dort geht es auf dem “Ökopfad” durch das Naturschutzgebiet Werderland wieder zurück. Ganz schön feucht ist es hier und die Räder versinken in tiefen, matschigen Pfützen. Bloß nicht anhalten!

Später sehen wir, dass es auch einen befestigten Wanderweg gegeben hätte.

Blick auf die Weser von der Halbinsel Schönebecker Sand, Bremen
Blick auf die Weser von der Halbinsel Schönebecker Sand

 

Naturschutzgebiet Werderland. Bremen
Naturschutzgebiet Werderland

 

Auf dem Deich in Büren, Bremen
Auf dem Deich in Büren

 

Der Wanderweg Ökopfad im Werderland, Bremen
Der Wanderweg Ökopfad im Werderland

 

Radtour Werderland, Bremen
Radtour Werderland

 

Der Wanderweg Ökopfad im Werderland, Bremen
Der Wanderweg Ökopfad im Werderland

 

Moorlosen Kirche in Bremen
Moorlosen Kirche in Bremen

 

Die Lesum in Bremen
Die Lesum in Bremen

 

Wohnmobil Stellplatz Maritime Meile in Vegesack

[tie_list type=”checklist”]

  • kostenlos
  • Platz für fünf Wohnmobile
  • ganzjährig geöffnet
  • Strom- und Wasseranschlüsse
  • Ver- und Entsorgungseinrichtungen für jeweils EUR 1,-
  • keine Anmeldung erforderlich

[/tie_list]

 

[box type=”shadow” align=”” class=”” width=””]Kontakt / Anschrift

Stellplatz Maritime Meile

Schulkenstrasse

28755 Bremen[/box]

 

Wohnmobilstellplatz Maritime Meile Bremen Vegesack
Wohnmobilstellplatz Maritime Meile Bremen Vegesack

 

endlich Sonne

Frühling

 

Weitere Unternehmungen in Bremen Vegesack:

[tie_list type=”plus”]

  • Schwimmbad gleich um die Ecke vom Stellplatz
  • Weserfahrten mit dem Schiff bis nach Bremen
  • Einkaufspassage, Einkaufscentrum und viele Restaurants
  • Spicarium: Ausstellung über Schiffbau und Schifffahrt
  • Museen
  • U-Boot Bunker Valentin (etwas weiter weg)
  • Schulschiff Deutschland
  • und einiges mehr

[/tie_list]

 

Schulschiff Deutschland in Bremen Vegesack

 

Vegesack Infos

Besuche vegesack.de für weitere Informationen. Im Sommer gibt es viele interessante Veranstaltungen, wie das Hafenfest.

-bestellst du eines der vorgestellten Bücher erhalten wir eine Provision-

Kommentare

7 Gedanken zu “Unterwegs auf der Maritimen Meile”

  1. umme Ecke war immer ne Kneipe ,”zum Leuchtturm”, da konnt man gut Fisch essen ! muss mal wieder hin, paar Tage noch, dann gilt mein Saisonkz wieder ;-)
    Gruß thomas

  2. Der Stellplatz selber strotzt ja nicht grade vor Eleganz, aber drumrum scheint es sehr schön zu sein! Sobald mein Laster soweit ist, stehen bei mir auch hin und wieder Bremenaufenthalte auf dem Plan, dann werde ich den Platz sicherlich mal testen! Danke und nen schönen Gruß!

Schreibe einen Kommentar

Wer schreibt hier

Shop

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr

Kennst du schon unser E-Book?