lesende Kinder 660

Kurzhauber-Lektüre: Weltenbummler

Auf großer Fahrt: Heike, Tom, Paula, Emma und Sarah fahren mit ihrem roten Feuerwehr-Hauber durch die Welt. Ihre Reiseerlebnisse haben sie in einem Buch verarbeitet, das kürzlich im Malik Verlag erschien.

Weltenbummler

Eine Familie bereist dreißig Monate die Welt

Der spannende, farbige Bericht eines großen Abenteuers, das 60 000 Kilometer und fast drei Jahre dauern sollte und für Eltern wie Kinder zur unwiederbringlichen Erfahrung wird. Mit Kleinkindern auf große Fahrt – einfach drauflos, mit offenem Ende. Unmöglich? Heike und Tom Praschel hatten den Mut. 2010 brechen sie mit Paula (1), Emma (3) und Sarah (16) und ihrem Husky auf – im leuchtend roten Mercedeslaster, Baujahr ’65. Ihr Ziel: zunächst die Mongolei. Die Reise führt sie in die Türkei und den Iran über Usbekistan, Sibirien und das Altai-Gebirge und schließlich sogar weiter nach Kanada, in die USA bis nach Mexiko. Unerschrocken, mit gesundem Humor erzählt Heike Praschel vom rollenden Zuhause, Outdoor-Küche und Spielplätzen, so weit wie die mongolische Steppe. Von ratlosen Automechanikern und Wildpferden, die ihren Kindern die Haustiere ersetzen. Von Rückschlägen, Freundschaften und dem großen Wagnis, das für die Familie zum Abenteuer ihres Lebens wurde.

[divider]

[one_half]

Weltenbummler:

Eine Familie bereist dreißig Monate die Welt

[/one_half]

[one_half_last]
Das Buch jetzt einfach online bei Amazon bestellen


[/one_half_last]

Kommentare

1 Gedanke zu “Kurzhauber-Lektüre: Weltenbummler”

Schreibe einen Kommentar

Wer schreibt hier

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr