Experimentelles Reisen

Das ultimative Tool zur Reiseplanung

Wohin soll die Reise gehen? In unserer globalisierten Welt gibt es so viele Möglichkeiten. Kaum ein Land, das man nicht in ein paar Flugstunden erreichen könnte. Da kann die Wahl des passenden Reiseziels schon mal zu einer großen Herausforderung werden. Eine Entscheidung für etwas, ist ja auch immer eine Entscheidung gegen etwas. Die Fürs und Wieders wollen gut abgewägt werden. Oder doch nicht? Es geht auch einfacher.

Als wir erstmals zu einer langen Radreise aufbrechen wollten, wussten wir gar nicht so recht, wohin sie eigentlich gehen sollte. Wir wussten, dass wir reisen wollten. Ein Traumziel, das wir endlich entdecken wollten, hatten wir allerdings nicht. Kein Land, von dem wir schon immer geträumt hatten, kein Kontinent auf den es uns zog. Wir wussten nur, wir wollten keine Weltumradlung machen, alles andere war uns aber irgendwie egal.

Wahrscheinlich ist es auch gar nicht so wichtig, wohin man reist. Hauptsache man macht es. Falls es dir genauso geht wie uns damals und du kein bevorzugtes Reiseziel hast oder du gefühlt schon überall warst und nicht weißt, wo es als nächstes hingehen könnte, dann kommt hier der ultimative Tipp.

Reiseplanung Tool: Experimentelles Reisen

Dies ist eine einfache Methode, ein Experiment á la Joel Henry zu wagen. Der französische Schriftsteller und Globetrotter entwickelte noch andere Ideen für seine eigenen Reisen. Anhand festgelegter Spielregeln kannst du ein Reiseziel finden, eine Stadt abseits touristischer Pfade kennenlernen und deinen Abenteurergeist wecken. Auch die Heimatstadt lässt sich so aus einer neuen Perspektive sehen.

Wer es schafft, sich von klassischen Verhaltensweisen zu lösen, erlebt laut Joel Henry ein wirkliches Freiheitsgefühl.
Einige seiner Ideen zum experimentellen Reisen verlangen allerdings eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und Mut.

Der Klassiker ist „Adrians´Thread“ als Reiseplanungs Tool: Dabei fragst du eine im Telefonbuch willkürlich ausgewählte Person nach ihren zehn Lieblingsorten und die verbindest du zu einer persönlichen Entdeckungstour.

Alternativ: Du erkundest eine Örtlichkeit und lässt dich dann – vom Barkeeper, der Putzfrau oder dem Museumswärter – zum nächsten Geheimtipp schicken.

Oder: Schaue dir den Stadtplan einer Stadt an und suche eine Straße, die mit A beginnt. Dann suche eine Straße, die mit Z beginnt. Verbinde beide Straßen mit einer Linie und entdecke entlang dieser Linie die Stadt.

Auf der Website Laboratory of experimetal tourism von Joel Henry findest du noch mehr Anregungen zum experimentellen Reisen als Reiseplanung Tool.

[divider]

Amazon Link: The lonely Planet Guide to Experimental TravelThe lonely Planet Guide to Experimental Travel*

Alle Spielregeln und “Laborberichte” kannst du nachlesen im Buch von Joel Henry und Rachauf Antony.

Wenn du auf das Bild vom Buch klickst wirst du weitergeleitet zu Amazon.

 

 

Reiseplanung Tool Zufallsreise

Du möchtest neue Ecken der Welt kennenlernen, weißt aber nicht wo du anfangen sollst? Es ist ganz leicht, denn du überlasst die Entscheidung einfach dem Zufall.

Rufe die Website eines Flugvergleichsportals auf. Dann gebe in der Suchmaske für „Zielflughafen“ die Anfangsbuchstaben deines Wohnortes ein. Daraufhin erscheint ein Auswahlfenster. Du wählst a) den ersten Flughafen, der vorgeschlagen wird. Wahlweise b) den ersten, der nicht mehr in deinem Heimatland liegt, oder c) den ersten, der nicht mehr auf dem selben Kontinent liegt. Voilà, dein nächstes Reiseziel!

 

Bei mir sieht das Ergebnis so aus:

 

Reiseplanung mit dem Zufallsreisetool
Mein Reiseziel

 

Mein nächstes Reiseziel wäre demnach:

a) Bremerhaven

b) Brest in Frankreich

c) Brewarrina in Australien

 

[divider]

 

 

 

[divider]

 

Und du?

 

Wie wählst du dein Reiseziel aus?

Was hälst du vom experimentellen Reisen?

Hast du damit vielleicht sogar schon Erfahrungen sammeln können?

Schreib uns!

Wo bist du gerade

Wer schreibt hier

Kommentare

2 Gedanken zu “Das ultimative Tool zur Reiseplanung”

  1. Das kommt mir sehr entgegen :) Ich hab zwar eine Liste mit Reisezielen, die ich noch ansteuern will, aber im nächsten Jahr will ich mal einige Dinge anders machen und auch mal Ziele ansteuern, an die ich normalerweise nicht mal denke… nicht nur was reisen betrifft :D

Schreibe einen Kommentar

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr