Mit dem Fahrrad in die Affenstadt Lopburi

In Bangkok beginnt am 14. November 2007 unsere Fahrradreise durch Thailand und Laos. Unsere dritte Station auf unserer Radreise durch Thailand ist Lopburi. Lopburi findet Erwähnung in den Reiseführern hauptsächlich durch die hier lebenden Affen. Und die wollen wir uns nicht entgehen lassen.

Lies hier den ersten Teil des Reiseberichts:
Beginn der Radreise in Bangkok

Lopburi findet Erwähnung in den Reiseführern hauptsächlich durch die hier lebenden Affen.

Radreise Thailand: Lopburi
Radreise Thailand: Lopburi

Als wir nach dem Einchecken im Hotel ausschwärmen und einen Rundgang durch die Stadt machen, machen wir – schneller als uns lieb ist – Bekanntschaft mit den lästigen Zeitgenossen.

Niemand hat uns vorgewarnt. Und so steht plötzlich ein mittelgroßes Exemplar keifend auf dem Fußweg vor uns und steuert zielstrebig auf unsere Einkaufstüte zu.

Da wir in Konversation und Umgang mit ganzkörperbehaarten Primaten wenig geübt sind, geben wir klein bei und büßen einen Teil unseres Abendessen ein.

Die Fiecher sind eine echte Plage und bewegen sich hauptsächlich über unseren Köpfen, an den überirdisch verlegten Stromleitungen und Häuserfasaden fort.

Radreise Thailand: Lopburi
Radreise Thailand: Lopburi
Radreise Thailand: Lopburi
Radreise Thailand: Lopburi
Radreise Thailand: Lopburi
Svens bepacktes Reiserad
Radreise Thailand: Lopburi
Unsere bepackten Reiseräder

Hier geht´s zum 4. Teil des Reiseberichts
Mit dem Fahrrad nach Chai Nat

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dann unterstütze uns und teile ihn mit deinen Freunden oder sende eine Anerkennung via Pay Pal:

Das könnte dich auch interessieren

Afrika Botswana Bulgarien Deutschland Digitale Nomaden England Frankreich Georgien Griechenland Indien Kroatien Kuba Kurzhauber Lifestyle Lucy Marokko Portugal Ratgeber Reisefahrzeug Rumänien Russland Schweden Slowakai Spanien Thailand Tschechien Türkei Ungarn

Folge uns

Kommentare zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar