Home » Reisegefährten » Reisen mit Hund » Ein Reiseziel ohne Wasser ist für Lucy unvorstellbar
Reisen mit Hund
Lucy schwimmt im Stausee

Ein Reiseziel ohne Wasser ist für Lucy unvorstellbar

Mit unserer Hündin Lucy leben und reisen wir gemeinsam im Wohnmobil. Wie Lucy zu uns kam und unser gemeinsames Leben so ist, habe ich bereits in diesem Artikel geschrieben.

Die Bilderbummler Andi, Miri und Skar haben dazu aufgerufen, einen Artikel über sein liebstes Urlaubsziel mit Hund zu schreiben. Jetzt habe ich schon ganz schön lange überlegt, welches das wohl sein könnte.

Es ist kein bestimmtes Land, keine bestimmte Region oder Stadt. Wenn Lucy uns sagen könnte, wohin sie reisen möchte, dann würde sie wohl sagen: “Das ist mir doch total egal, Leute! Hauptsache ich kann schwimmen.”

Lucy schwimmt für ihr Leben gerne. Neben schnüffeln und schlafen gehört schwimmen zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Und es ist ihr egal, ob es ein See ist, ein Fluss oder das Meer. Sie möchte keine Bälle rein geworfen bekommen, sie möchte nichts raus fischen und wieder bringen müssen – sie will einfach nur schwimmen.

Reisen mit Hund: Lucy macht am liebsten Urlaub am See
Lucy schwimmt im Barragem do Caja

Am meisten Spaß macht es, wenn sie neben uns her schwimmen kann. Wir fahren gerne an Seen, wo es direkt neben dem Wasser einen Weg gibt. Auf dem laufen wir. Lucy schwimmt im Wasser neben uns her.

Reisen mit Hund
Lucy schwimmt im Embalse de Ullibari

Super Seen dafür sind der Obersee in Lanke in Brandenburg, oder der Barragem Bravura in der Algarve.

Reisen mit Hund
Lucy schwimmt in der Jäglitz
Reisen mit Hund
Lucy schwimmt in der Havel

Auch kleinere Flüsse sind super, wie die Dosse, die Havel oder die Jäglitz. Eigentlich jeder Fluss, an dem wir entlang schlendern können und kein Gestrüpp den Blick auf´s Wasser versperrt. Denn Blickkontakt ist Lucy wichtig.

Reisen mit Hund
Lucy am Praia Grande

Am Strand lässt sie sich von der Brandung nicht stören. Sie schwimmt zwar lieber hinter den Wellen, aber es juckt sie auch nicht, wenn die Brandung sie mal durch wirbelt.

Reisen mit Hund
Lucy am Atlantik

Beim Schwimmen kann sie so richtig entspannen. Sie ist eins mit dem Wasser, völlig konzentriert auf die Bewegung. Sie schwimmt schnell und gleichmäßig. Stundenlang. So als würde es sie keine Mühe kosten. Als wäre es überhaupt nicht anstrengend.

Reisen mit Hund
Lucy in der Ribeira da Bordeira

Es ist unglaublich, welche Faszination Wasser auf sie hat. Wenn sie es nur in der Ferne riecht. Wenn sie mitbekommt, dass wir mit ihr ans Wasser wollen, wird sie hibbelig. Kann es kaum abwarten. Quitscht vor Aufregung. Wir können kaum die Leine abnehmen oder das Geschirr ausziehen. Sie drängt zum Wasser. Völlig fokussiert auf dieses Ziel – erstaunlich und bewundernswert, wie sie alles andere um sich herum ausblendet.

Reisen mit Hund
Lucy schwimmt im Grunewald See

Sie springt aber nicht rein. Nein. Sie setzt sich ans Ufer und schaut uns an. Sie wartet, bis wir da sind und sie ins Wasser schicken. Sie könnte stundenlang am Seeufer sitzen und uns anstarren. Bis endlich jemand kommt und sie schwimmen lässt.

Reisen mit Hund
Lucy schwimmt in der Fonte Ferreira

Wenn wir an einem See parken und dort ein paar Tage verbringen müssen wir sie oft mit viel Mühe davon abhalten den ganzen Tag am Ufer zu sitzen. Ist sie mal weg, wissen wir, wo wir sie wiederfinden. Das Wasser zieht sie einfach magisch an.

Reisen mit Hund
Lucy schwimmt

Ruhiges Dahingleiten im Wasser ist zwar das Größte für sie. Hin und wieder plantscht sie aber auch gerne. Sie springt von Steinen und Baumstämmen. Macht Bauchklatscher und Köpper ins Wasser. Und es macht ihr offensichtlich einen riesigen Spaß.

Ein Reiseziel ohne Wasser ist für Lucy unvorstellbar.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden oder sende eine Spende via Pay Pal:

Über Steffi

Mein Name ist Steffi. Zusammen mit meinem Mann Olaf und unserer Hündin Lucy wohne ich in einem ausgebauten LKW mal hier mal da – meistens dort. Bevor ich zum „Leben auf Rädern“ kam, bin ich mit dem Fahrrad gereist. Davor lebte ich in einem Haus, hatte einen ganz normalen Job bei einer Bank  - der ganz normale Wahnsinn... Schnell habe ich festgestellt, dass das nicht alles sein kann. 2002 nahm ich ein Jahr Auszeit und bin so auf den Geschmack gekommen. Seit 2007 bin ich wieder unterwegs und mein Leben hat sich komplett geändert. Folge mir via Feedly und Bloglovin´

4 comments

  1. Wie cool. Schöner Artikel. Meine Snoop schwimmt- aber ich muss sie ins Wasser tragen und sie paddelt zurück. Hab irgendwo mal aufgeschnappt, dass Hunde mit langen Haaren nicht gern schwimmen, weil sie sich zu schwer fühlen. Dabei schwimmt sie super.
    Euch wünsche ich sehr viel Spaß mit Eurem Hund.
    Alles Liebe
    Gaby

  2. Hey! Klasse Beitrag und mit so vielen tollen Bildern! Das macht echt Spaß! Wir freuen uns, dass du bei unserer Blogparade dabei bist! LG von Andy, Miri und Skar

  3. Bilderbummler

    Superklasse! 🙂 Schwimmen ist für Skar nicht so recht das Größte… er watet immer gerne durch- er ist quasi eher der Aqua-Jogging-Hund 😀

  4. Pitch Fight U-lia

    Haha super! Unsere hündin ist genauso wasserverrückt! Und weil sie so gern schwimmt wolln wir auch immer gern ans wasser fahrn. Am meisten liebt sie es wenn man sich bei ihr anhält und sie uns durchs wasser ziehen kann 🙂 ein reiseziel ohne wasser ist bei uns keine option 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.