7 Dinge, die du beachten solltest, um Deutschland per 🛴 Tretroller zu durchqueren!

Reisen mit dem eigenen Fahrzeug: Ob Radreise, Wohnmobilreise, Motorradreise oder Segelreise – über all das haben wir bereits berichtet. Nun kommt ein neues Reisefahrzeug in die Sammlung. Michael Wigge ist mit dem Tretroller durch Deutschland gerollt. In diesem Artikel gibt es einige Tipps, falls du es ihm nachmachen möchtest.

Hallo, mein Name ist Michael Wigge, und ich habe eine unglaubliche Reise hinter mir. Ich habe Deutschland auf einem Tretroller von Sylt bis zu den Alpen durchquert, eine Strecke von 2.500 Kilometern, die ich in 80 Tagen zurückgelegt habe.

Diese außergewöhnliche Reise wurde von der Deutschen Welle und ARD Einsfestival begleitet und führte mich zu 30 besonderen Orten in Deutschland.

In diesem Artikel möchte ich sieben wichtige Dinge teilen, die du beachten solltest, wenn du eine ähnliche Reise unternehmen möchtest.

Michael Wigge: Mit dem Tretroller durch Deutschland- Tipps für die Tretrollerreise

1. 🛴 Sei sportlich fit und vorbereitet

Um eine solche Reise zu bewältigen, ist es wichtig, sportlich fit zu sein und dich körperlich vorzubereiten.

Am Anfang reichte meine Fitness überhaupt nicht aus, um 30 Kilometer auf einem Mini-Tretroller entlang der Nordsee bei starkem Gegenwind zu bewältigen. Es ist ratsam, vor der Reise regelmäßig zu trainieren und deine Ausdauer und Kraft zu verbessern. Fahre längere Strecken mit dem Tretroller und stelle sicher, dass du dich auf längere Zeiträume körperlicher Anstrengung einstellen kannst.

2. 🛴 Erkundige dich über die richtige Haltung auf einem Roller:

Die richtige Haltung ist entscheidend, um Rückenprobleme zu vermeiden. Mein leicht gekrümmter Rücken führte zu Rückenschmerzen während der ersten 500 Kilometer.

Achte darauf, dass dein Rücken immer gerade ist, während du auf dem Tretroller fährst. Halte deinen Oberkörper aufrecht und beuge dich nicht zu stark nach vorne. Wechsle regelmäßig die Position, indem du 10 Mal nach links und 10 Mal nach rechts rollst, um die Belastung gleichmäßig auf deinen Körper zu verteilen.

3. 🛴 Plane deine Logistik im Voraus

Es ist wichtig, deine Logistik im Voraus zu planen, um unnötigen Stress während der Reise zu vermeiden.

Überlege, wo du übernachten wirst und wie du an Lebensmittel kommst. Eine Möglichkeit ist, ein Begleitfahrzeug zu organisieren, das dich während der Reise begleitet und als Unterkunft dient. In meinem Fall wurde ich von einer Freundin begleitet, die mich im Wohnmobil unterstützte. Dadurch hatte ich immer ein Bett und genug Essen zur Verfügung. Alternativ kannst du auch auf Campingplätzen übernachten und dich selbst mit Lebensmitteln versorgen.

4. 🛴 Wähle die richtige Jahreszeit

Überlege dir genau, zu welcher Jahreszeit du deine Reise unternehmen möchtest.

Das Wetter und die Bedingungen können sich je nach Jahreszeit stark unterscheiden. Meine Reise fand von April bis Juli statt, sodass ich den Winter und den Hochsommer nur kurz berührte. Plane deine Reise entsprechend, um extreme Wetterbedingungen zu vermeiden. Informiere dich über die durchschnittlichen Temperaturen, Niederschläge und Windverhältnisse für die von dir geplante Reisezeit und packe die entsprechende Ausrüstung ein.

5. 🛴 Nutze ein Navigationsgerät für Fahrradwege

Ein Navigationsgerät speziell für Fahrradwege kann dir bei der Routenplanung helfen und sicherstellen, dass du auf den richtigen Wegen bleibst.

Deutschland verfügt über ein gut ausgebautes Radwegnetz, das sich ideal für eine Tretrollerreise eignet. Du kannst dein Navigationsgerät mit den entsprechenden Karten und Routen für Fahrradwege programmieren, um sicherzustellen, dass du auf den besten Strecken fährst. Achte darauf, dass das Navigationsgerät wasserfest ist und eine gute Akkulaufzeit hat, damit es während der gesamten Reise zuverlässig funktioniert.

6. 🛴 Recherchiere die schönsten Orte in Deutschland im Voraus

Eine Reise durch Deutschland bietet die Möglichkeit, viele wunderschöne Orte zu entdecken.

Mache dir im Voraus eine Liste mit den schönsten Orten, die du während deiner Reise besuchen möchtest, und passe deine Route entsprechend an. Es gibt viele ungewöhnliche und einzigartige Orte in Deutschland, die du entdecken kannst. Zum Beispiel habe ich den Rhönrad Club in der Rhön besucht, da das Rhönrad dort erfunden wurde. In Dinkelsbühl habe ich den Nachtlichtautomaten ausprobiert, der den gesamten Ort für nur 2 Euro nachts beleuchtet.

Plane genügend Zeit ein, um diese besonderen Orte zu erkunden und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

7. 🛴 Vergiss nicht einen Ersatzroller

Auf einer so langen Reise kann es zu Verschleiß oder Schäden an deinem Tretroller kommen.

Es ist wichtig, einen Ersatzroller mitzunehmen, um eventuelle Reparaturen oder Ausfälle zu überbrücken. Dadurch kannst du sicherstellen, dass du die Reise fortsetzen kannst, selbst wenn dein Hauptroller nicht mehr fahrtüchtig ist. Achte darauf, dass der Ersatzroller den gleichen Anforderungen und Spezifikationen entspricht wie dein Hauptroller.

Michael Wigge: Mit dem Tretroller durch Deutschland- Tipps für die Tretrollerreise

Tretroller Ressourcen

Hier sind einige Ressourcen zu Tretrollerauswahl, den schönsten Orten in Deutschland und Kardiotraining für diese Art von Reise:

Tretrollerauswahl

Tretroller-Informationen zur Tretrollerauswahl

Die schönsten Orte in Deutschland

Lonely Planet – Die 30 schönsten Orte in Deutschland



Kardiotraining für Ausdauer: Fit for Fun – Kardiotraining

Die besten Ausdauersportarten, um für Deine Reise zu trainieren

Bücher von Michael Wigge

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Keine Produkte gefunden.

Michael Wigge: Mit dem Tretroller durch Deutschland- Tipps für die Tretrollerreise

Tretrollerreise Fazit

Die Durchquerung Deutschlands auf einem Tretroller ist eine herausfordernde und aufregende Reise. Mit einer guten Vorbereitung, körperlicher Fitness und der richtigen Planung kannst du diese einzigartige Erfahrung genießen.

Achte auf deine Gesundheit und Sicherheit, informiere dich über die schönsten Orte, die du besuchen möchtest, und vergiss nicht, einen Ersatzroller mitzunehmen.

Deutschland hat viel zu bieten, und eine Tretrollerreise ermöglicht es dir, das Land auf eine ganz besondere Art und Weise zu entdecken – mal richtig entschleunigt, ohne an Orten schnell vorbeizufahren.

Über den Autor und Tretrollerreisenden

Redner und Abenteurer Michael Wigge

Der Motivationstrainer und Abenteurer Michael Wigge hat sich darauf spezialisiert, unglaubliche Challenge-Geschichten zu dokumentieren. „Ohne Geld bis ans Ende der Welt“ und „Wigges Tauschrausch“ (als er einen Apfel in ein hawaiianisches Traumhaus nur durch das Tauschen verwandelte), sind nur zwei seiner Reiseaktionen.

Sein Selbstversuch „Ohne Geld bis ans Ende der Welt“ wurde zum Erfolg. Das ZDF verlieh ihm dafür den VJ Award in der Kategorie „Bester Videojournalist-Newcomer“. Die Reportagereihe wurde für den Grimme Preis nominiert.

Wigges Firmenseminare und Vorträge basieren auf seinen Abenteuererfahrungen. Er unterstützt damit Mitarbeiter*innen und Führungskräfte in Deutschland und als Keynote Speaker in den USA ihre Motivation, Resilienz, Zeitmanagement, Führungsstärke und Veränderungsbereitschaft zu verbessern.

Und du?

Hast du auch schon eine längere Tour mit dem Tretroller oder etwas in der Art gemacht?

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dann unterstütze uns und teile ihn mit deinen Freunden oder sende eine Anerkennung via Pay Pal:

Das könnte dich auch interessieren

Von Start auf Stopp!

Überwintern in Portugal: Die ersten Tag nach der langen Fahrt nach Portugal verbringen wir an meinem Lieblingsstausee und beschäftigen uns ausgiebig mit Ankommen.

808080 Afrika Botswana Bulgarien c9c8cd Deutschland Digitale Nomaden England F8F8F8 Frankreich freeassange Georgien Griechenland Indien Kroatien Kuba Kurzhauber Lifestyle Lucy Marokko Portugal Ratgeber Reisefahrzeug Rumänien Russland Schweden Slowakai Spanien Thailand Tschechien Türkei Ungarn

Folge uns

Kommentare zum Beitrag

1 Gedanke zu „7 Dinge, die du beachten solltest, um Deutschland per 🛴 Tretroller zu durchqueren!“

Schreibe einen Kommentar