Wohnmobil Selbstausbau Der Laster steht während des Ausbaus in der Scheune - Danke Gesa, Danke Uli!

Unser neuer: Wohnmobil Selbstausbau

Den ganzen Sommer lang haben wir unseren Laster neu ausgebaut.

Nach fast 7 Jahren war es einfach mal an der Zeit. Bei der Gelegenheit haben wir den Raum völlig neu aufgeteilt. Dadurch haben wir viel Platz für uns gewonnen – und einiges an Stauraum verloren.

Mir gefällt die große Sitzecke besonders gut und dass es jetzt einen Arbeitsplatz gibt und dass der Raum plötzlich so viel größer wirkt.

Bett und Bad sind etwas kleiner geworden.

Die Wände sind jetzt weiß und dadurch ist alles sehr viel heller und wirkt großzügiger.

Im Mai haben wir angefangen. Im September sind wir fertig geworden.

Während der Zeit des Selbstausbaus haben wir im Zelt geschlafen. Das war spannend.

 

Also, mir gefällt mein “neues” Zuhause richtig gut. Was sagst du dazu?

Vom Bad habe ich noch gar keine Bilder gemacht. Das hole ich noch nah und ergänze sie dann noch.

 

Wer schreibt hier

Kommentare

8 Gedanken zu “Unser neuer: Wohnmobil Selbstausbau”

  1. Hallo ihr Drei,

    uns steht das große Abenteuer noch bevor und der Ausbau eines Koffers für die Reisen ist auch geplant. Danke für die tollen Eindrücke. Falls ich es überlesen haben sollte, wie viel Zeit habt ihr in den Ausbau gesteckt?
    Viele Grüße

  2. Hey, ist richtig cool geworden! Respekt! Der Grundriss macht ja einen sehr durchdachten Eindruck, da ist einiges dabei, was habe ich bisher noch nicht gesehen habe: Gerade den Übergang Sofa – Schreibtisch – Küche finde ich sehr gut gelungen.

    Grüße, Michi

Schreibe einen Kommentar

Folge uns und verpasse keinen Beitrag mehr